Reichsbahn-Waggon erinnert an Holocaust

Original Reichsbahn-Waggon vorm Düsseldorfer Landtag

Reichsbahn-Waggon erinnert an Holocaust

Vor dem Düsseldorfer Landtag hat am Jahrestag der Pogromnacht ein Güterwaggon an die Züge erinnert, mit denen Juden während des Nationalsozialismus deportiert wurden.

Noch bis Mittwochmittag steht der Waggon auf dem Vorplatz des Landtags. Der Waggon von 1910 wurde durch das Junge Ensemble Mariengarden gestellt. Das Borkener Theater-Ensemble hatte zum Gedenktag an die Pogromnacht das Stück „Zeitspiel“ im Düsseldorfer Landtag vor rund 100 Zuschauerinnen und Zuschauern aufgeführt.

Überlebt mit Hilfe von Musik

Das Stück basiert auf dem Buch „Das Mädchenorchester von Auschwitz“ und erzählt die Geschichte von Musikerinnen, die im Vernichtungslager Auschwitz inhaftiert waren und nur durch ihre Mitwirkung in einem Orchester den Holocaust überleben konnten. Seit 2016 führt das Schüler-Ensemble das Theaterstück regelmäßig auf.

Der Waggon der Reichsbahn ist eine Leihgabe aus einem Eisenbahnmuseum.

Stand: 09.11.2021, 15:49