Axt-Attacke in Rees: Täter jetzt verurteilt

Landgericht Kleve, Amtsgericht Kleve

Axt-Attacke in Rees: Täter jetzt verurteilt

  • Mann wegen eines Axt-Angriffs verurteilt
  • Landgericht Kleve urteilt auf 6 Jahre Haft
  • Mehrere Personen mit Beil überfallen

Das Landgericht Kleve hat am Montag (03.06.2019) einen 31-jährigen Mann erneut wegen eines Axt-Angriffs verurteilt. Der Bundesgerichtshof hatte seine erste Verurteilung zu sieben Jahren aufgehoben. Jetzt verhängte das Gericht sechs Jahre Haft.

Mehrere Personen mit Beil überfallen

Der Mann hatte Anfang Januar 2018 am Bahnhof Rees Haldern einen wartenden Lokführer mit einer kleinen Axt bedroht und ihm Geld geraubt. Laut Polizei warf das Opfer ihm demnach das Bargeld entgegen und flüchtete.

Nur kurze Zeit später verübte der Mann einen zweiten Überfall. Es traf eine Autofahrerin und ihren Beifahrer. Mit einem Fahrrad hatte er die Fahrbahn einer Straße in Rees-Empel blockiert und so einen Pkw zum Anhalten gezwungen. Der Täter schlug bei einem Auto die Seitenscheibe ein und verlangte Geld oder das Fahrzeug. Als die Insassen ihn anschrien flüchtet er.

Der Angreifer setzte sich nach Belgien ab, wo er später gefasst werden konnte.

Stand: 04.06.2019, 08:05