Bonn ist Sieger beim Papieratlas 2019

Recyclingpapier, aufgefächert

Bonn ist Sieger beim Papieratlas 2019

Von Christian Avital

  • Sonderpreis für 10 Jahre Engagement
  • Verwaltung nutzt nur Recyclingpapier
  • Energieverbrauch einer Großstadt eingespart

Die Stadt Bonn ist in Berlin mit einem Sonderpreis für die konsequente Nutzung von Recyclingpapier ausgezeichnet worden. Oberbürgermeister Ashok Sridharan nahm den Preis am Dienstagvormittag aus den Händen von Bundesumweltministerin Svenja Schulze entgegen. Seit mehr als 10 Jahren nutzen die Verwaltung und die Hausdruckerei ausschließlich Recyclingpapier.

Bonn ist Mehrfachgewinner

2010 hatte Bonn den Nachhaltigkeitspreis der Initiative Pro Recyclingpapier zum allerersten Mal bekommen und den Sieg seitdem jedes Jahr wiederholt. Die Jury lobt mit dem Sonderpreis das außerordentliche Engagement der Stadt.

Die Auszeichnung motiviere die Stadt, als Kommune weiterhin mit gutem Beispiel voranzugehen, sagte Oberbürgermeister Sridharan bei der Preisverleihung. Seit mehr als 10 Jahren nutzen die Verwaltung und die Hausdruckerei ausschließlich Recyclingpapier mit dem Umweltsiegel Blauer Engel.

Bonner Schulen machen mit

Auch die Bonner Schulen sind angehalten, nur noch Recyclingpapier zu verwenden. Die Bonner Grundschulen Am Domhof, die Michaelschule und die Münsterschule haben das konsequent umgesetzt und tragen seit kurzem den Titel "Recyclingfreundliche Schule".

Durch die Verwendung von wiederverwertetem Papier hat Bonn in den vergangenen Jahren mehr als 58 Millionen Liter Wasser und über 11 Millionen Kilowattstunden Energie eingespart. Das entspricht dem täglichen Trinkwasserbedarf von mehr als 470.000 Menschen. Mit der eingesparten Energie könnten 3000 Haushalte ein ganzes Jahr versorgt werden.

Stand: 22.10.2019, 13:41

Weitere Themen