Rechtes Trio verprügelt couragierten Mann in Köln

Rechtes Trio verprügelt couragierten Mann in Köln

  • Die Männer riefen "Sieg Heil" und zeigten den Hitlergruß
  • Opfer stellte rechtes Trio zur Rede und landete im Krankenhaus
  • Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls am Kölner Hauptbahnhof

Am frühen Samstagabend (17.11.2018) bemerkt ein 41-Jähriger, wie drei Männer am Kölner Hauptbahnhof aus einem Zug steigen, "Sieg Heil" rufen und den Hitlergruß zeigen.

Der Mann stellt das Trio zur Rede. Doch die schlagen ihm ins Gesicht und verlassen den Bahnsteig. Nach dem Vorfall muss der Mann laut Polizeimitteilung vom Dienstag (20.11.2018) über Nacht in eine Augenklinik.

Erst am Sonntag konnte er wieder entlassen werden. Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls.

Stand: 20.11.2018, 18:49