Ärger im Kölner Rathaus über Wechsel von Grünen-Fraktionschefin

Rathaus in Köln

Ärger im Kölner Rathaus über Wechsel von Grünen-Fraktionschefin

  • Personalentscheidung sei intransparent
  • Kritik an Oberbürgermeisterin
  • Politikerin wechselt in hoch dotierten Posten

Der Wechsel von Grünen-Fraktionschefin Kirsten Jahn zum Verein "Metropolregion Rheinland" sorgt im Rathaus für Verärgerung. Jahn soll bei dem Verein einen hoch dotierten Posten in der Geschäftsführung übernehmen.

Völlig intransparent sei die Personal-Entscheidung gewesen, sagte SPD-Fraktionschef Christian Joisten. Sein Parteifreund Jochen Ott erklärte wörtlich, der Fall schade der regionalen Zusammenarbeit schwer. SPD und FDP übten auch Kritik an Oberbürgermeisterin Henriette Reker, die die Auswahl zumindest nicht verhindert habe. Die Linken sprachen von einem Systemversagen, weil auf eine Ausschreibung verzichtet worden sei. Die Grünen dagegen beglückwünschten Kirsten Jahn und wollen bald jemand Neues für den Fraktionsvorsitz suchen.

Stand: 24.01.2019, 08:40