Groß-Razzia: Türsteher und Wachleute überprüft

Zoll-Mitarbeiter während einer Razzia

Groß-Razzia: Türsteher und Wachleute überprüft

  • Groß-Razzia bei Mitarbeitern von Sicherheitsdiensten
  • Zoll, Ordnungsämter und Finanzämter kontrollieren Türsteher
  • Strafverfahren und weitere Ermittlungen eingeleitet

In einer groß angelegten Aktion haben Zoll, Ordnungsämter und Finanzämter in der Nacht zu Samstag (16.11.2019) in Köln, Bonn und im Umland Mitarbeiter von Sicherheitsdiensten überprüft. Mehr als 150 Beamte kontrollierten unter anderem Türsteher vor Diskotheken und Konzerthallen sowie Wachleute an Flüchtlingsunterkünften.

In 14 Fällen wurden Verstöße gegen den Mindestlohn und Schwarzarbeit festgestellt. Der Zoll hat Strafverfahren eingeleitet und ermittelt wegen der Verstöße gegen mehrere Sicherheitsfirmen. Während der Kontrollen wurden in einer Shisha Bar mehr als 70 Dosen mit nicht versteuertem Tabak sichergestellt.

"Schwarzarbeit ist unfair"

WDR 5 Morgenecho - Westblick am Morgen 11.07.2019 03:55 Min. Verfügbar bis 10.07.2020 WDR 5 Von Stephanie Grimme

Download

Stand: 16.11.2019, 10:41