Ein verbeultes Auto liegt auf der Seite, eingeklemmt zwischen Wand und Zug

Ratingen: Güterzug reißt Auto 50 Meter mit sich

Stand: 25.11.2022, 08:15 Uhr

Eine Autofahrerin hatte am Donnerstag Glück im Unglück: Ein Güterzug erfasste ihren Wagen an einem Bahnübergang in Ratingen und riss ihn mit sich. Die Frau überlebte schwer verletzt.

Nach Polizeiangaben war die Frau am späten Donnerstagnachmittag auf den unbeschrankten Bahnübergang gefahren, obwohl ein sich nähernder Zug angezeigt wurde. Das Auto der Frau wurde von dem Güterzug mitgerissen, der Lokführer reagierte aber schnell und konnte den Zug nach etwa 50 Metern zum Halten bringen.

Glück im Unglück

Die Autofahrerin wurde schwer verletzt. Ihr Wagen landete mit aufgerissenem Dach auf der Seite. Passanten, die den Unfall beobachtet hatten, holten die Frau aus ihrem Fahrzeug und riefen den Krankenwagen. Die Frau kam ins Krankenhaus, der Lokführer erlitt einen leichten Schock.

Danach wurde das Auto geborgen. An dem Einsatz beteiligt waren unter anderem die Berufsfeuerwehr, der Löschzug der Feuerwehr Ratingen Mitte sowie der Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus.

Güterzug erfasst Wagen

00:26 Min. Verfügbar bis 25.11.2023