160 Millionen Euro für neues Mönchengladbacher Rathaus

160 Millionen Euro für neues Mönchengladbacher Rathaus

  • Neubau für 160 Millionen Euro
  • Fertigstellung im Jahr 2025
  • Gebäude für alle Ämter

Die Stadt Mönchengladbach hat am Freitag (30.11.2018) ihre Pläne für das neue Rathaus vorgestellt. Die neuen Gebäude sollen über 160 Millionen Euro kosten.

2025 soll das neue Rathaus voraussichtlich bezugsfertig sein. In in Mönchengladbach sind die Ämter bisher auf 26 Orte verteilt. Das soll sich mit dem Neubau ändern: Alle Ämter sollen an einer Stelle zentralisiert werden.

Betriebskita geplant

Im neuen Rathaus sollen knapp 2.000 Mitarbeiter in offenen Büroräumen arbeiten. Der Bürgersaal soll für Ratsitzungen dienen. Die Anliegen der Bürger sollen im zentralen Servicezentrum bearbeitet werden.

Zudem plant die Stadt eine Betriebskita mit großem Außengelände. Mit weiteren Plänen will sich der Rat Mönchengladbach in einer Sondersitzung vor Weihnachten beschäftigen.

Positives Gutachten für Neubau

Die Stadt hatte eine Wirtschaftlichkeitsberechnung für die Pläne des neuen Rathauses in Auftrag gegeben, die positiv ausfiel.

Stand: 30.11.2018, 13:24