Landgericht Kleve: Ehepaar wegen Missbrauchs verurteilt

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand

Landgericht Kleve: Ehepaar wegen Missbrauchs verurteilt

  • Urteil am Landgericht Kleve
  • Ehepaar gesteht Missbrauch
  • Bewährungsstrafe und 30 Monate Haft

Sie hatte ihre 14-jährige Tochter zusammen mit ihrem neuen Ehemann missbraucht: Dafür wurden am Dienstag (02.07.2019) eine 38-jährige Frau aus Goch und ihr 37-jähriger Ehemann vom Klever Landgericht verurteilt.

Ehepaar gesteht Missbrauch

Die Angeklagte kam mit einer Bewährungsstrafe davon. Ihr jetziger Ehemann muss für 30 Monate ins Gefängnis. Beide hatten den Missbrauch gestanden, der durch die Schwester des Opfers aufgedeckt wurde. "Die ältere Schwester fand Nacktbilder von der geschädigten jüngeren Schwester im elterlichen Haushalt. Daraufhin wandte sie sich sofort an die Polizei und erstattete Strafanzeige - unverzüglich wurden die Ermittlungen aufgenommen", sagt Alexander Lembke vom Landgericht Kleve.

Mit den Nacktfotos hatte alles begonnen. Später soll der Stiefvater sie zu sexuellen Handlungen mit ihm und ihrer Mutter genötigt haben. Die beiden Angeklagten sind mittlerweile getrennt. Das heute 16-jährige Opfer lebt bei ihrer Großmutter.

Stand: 03.07.2019, 07:21