Prozess wegen Prügelei vor Hochzeit in Baesweiler

Brautschuhe mit einem Blumenstrauß

Prozess wegen Prügelei vor Hochzeit in Baesweiler

  • Bräutigam durch Messerstiche verletzt
  • Anklage wegen gefährlicher Körperverletzung
  • Großeinsatz der Polizei bei Auseinandersetzung

Das Landgericht verhandelt seit Dienstag (11.02.2020) über einen handfesten Streit in Baesweiler Anfang 2018. Dabei soll die Familie einer Braut mit der des Bräutigams aneinandergeraten sein. Am Ende gab es Verletzte und einen Großeinsatz der Polizei.

Länger schwelender Streit

Vor Gericht stehen nun die Braut, ihr Vater und drei weitere Familienmitglieder. Die Anklage lautet auf gefährliche Körperverletzung. Nach einem bereits länger schwelenden Streit sollen sie bei dem Treffen in Baesweiler die Familie des Bräutigams attackiert haben.

Polizei: Chaotische Zustände

Dabei wurde der Bräutigam durch mehrere Messerstiche verletzt, seine Eltern durch Schläge. Sieben Streifenwagen waren damals im Einsatz. Die Polizei sprach von chaotischen Zuständen. Ob dennoch später geheiratet wurde, ist bislang nicht bekannt.

Prozess wegen Prügelei vor Hochzeit

00:47 Min. Verfügbar bis 11.02.2021

Stand: 11.02.2020, 10:05

Weitere Themen