Bonn: Prozess gegen Einbrecherbande

Die Angklagten vor Gericht.

Bonn: Prozess gegen Einbrecherbande

Vor dem Bonner Landgericht muss sich seit Dienstagmorgen (14.05.2019) eine Einbrecherbande verantworten, die Beute im Wert von 70.000 Euro gemacht haben soll.

Die Einbrecherbande, bestehend aus Vater und Sohn sowie zwei Freunden des Sohnes soll unter anderem in Köln, Bonn und Remagen Bargeld, Uhren und Schmuck erbeutet haben. Aber auch Fahrzeugpapiere und -schlüssel sowie Laptops nahmen sie laut Anklage mit. Bei einem Einbruch in einen Getränke-Discounter erbeuteten sie 80 Kisten Leergut. In einem Imbiss brachen sie Spielautomaten auf.

Elf Taten wirft die Staatsanwaltschaft den vier Männern vor. Die Anklage geht aber davon aus, dass sie weitaus mehr Taten begangen haben.

Stand: 14.05.2019, 16:55