Jugendliche Messerstecher in Aachen vor Gericht

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand

Jugendliche Messerstecher in Aachen vor Gericht

  • Zwei 19-Jährige nach Messerstecherei vor Gericht
  • Vorausgegangen war ein Streit am Aachener Bushof
  • Angeklagte sind polizeibekannt

Die Aachener Jugendkammer verhandelt ab Montag (29.04.2019) über eine Messerstecherei am Aachener Bushof. Dabei waren im vergangenen Dezember zwei Männer schwer verletzt worden. Die mutmaßlichen Täter: Zwei 19-Jährige.

Angeklagte sind polizeibekannt

Die Tat hatte damals einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Am Aachener Bushof waren mehrere Personen aneinandergeraten. Es wurde heftig gestritten, am Ende waren zwei junge Männer schwer verletzt. Ein 18-Jähriger erlitt einen Messerstich ins Bein, einem 21-Jährigen wurde in Arm und Hals gestochen.

Zwei Tage später wurden die Angeklagten festgenommen. Sie sollen bereits einen Monat zuvor einen Mann in Aachen mit Pfefferspray und einem Messer verletzt haben. Angeklagt sind sie nun wegen Körperverletzung, einer von ihnen zudem wegen versuchten Totschlags.

Prozessauftakt: Jugendliche Messerstecher vor Gericht

00:32 Min. Verfügbar bis 29.04.2020

Stand: 29.04.2019, 07:00