Polizeikontrollen bei Hochzeit in Langenfeld

Schwarzer Porsche mit Hochzeitsdekoration

Polizeikontrollen bei Hochzeit in Langenfeld

  • Mehrere Hundertschaften bei Clan-Hochzeit in Langenfeld
  • Polizei kontrollierte 600 Personen
  • Zwei Männer festgenommen, wenige Waffen gefunden

Mehrere Hundertschaften der Polizei haben am Sonntagabend (30.12.2018) die Hochzeitsgäste zweier Familienclans in Langenfeld kontrolliert. Man habe vor allem verhindern wollen, dass Gäste Waffen mitführen, so die Polizei.

Zwei Männer festgenommen

Zu der Feier wurden mehrere Personen mit kriminellem Hintergrund erwartet. Insgesamt kontrollierte die Polizei rund 600 Personen. Zwei Männer, die per Haftbefehl gesucht wurden, wurden dabei festgenommen. Die Beamten stellten außerdem einen Schlagstock sicher sowie nach dem Waffengesetz verbotene Messer und scharfe Patronen.

11.000 Euro Bargeld beschlagnahmt

Ein Hochzeitsgast hatte bei seiner Kontrolle 11.000 Euro Bargeld dabei. Das Geld wurde wegen des Verdachts auf Geldwäsche beschlagnahmt. Auch wurde der Porsche eines Hochzeitsgastes aus dem Verkehr gezogen. Er war laut Polizei technisch so verändert, dass die Beamten ihn nicht zur Weiterfahrt zulassen konnten.

Stand: 01.01.2019, 16:02

Weitere Themen