Polizei fordert mehr Fahrradhelme im Straßenverkehr

Infostand der Polizei Köln zum Thema Wichtigkeit von Fahrradhelmen

Polizei fordert mehr Fahrradhelme im Straßenverkehr

  • Nur jeder dritte Fahrradfahrer trägt einen Helm
  • Fahrradunfälle mit Toten nehmen in Köln zu
  • Polizisten erzählen ihre persönlichen Fahrradunfall-Geschichten

Helmträger sind trotz steigender Unfallzahlen mit Fahrradfahrern immer noch in der Minderheit. Nur jeder dritte Erwachsene trägt einen Helm. Die Polizei fordert deswegen eindringlich: Das muss sich ändern! Vor allem, da die Unfälle mit Fahrradfahrern gleichzeitig mehr werden: Waren es vor zehn Jahren noch sechs Fahrradfahrer, die auf Kölner Straßen bei Fahrradunfällen ums Leben gekommen sind, sind es im vergangenen Jahr schon zehn gewesen.

WDR fragt Fahrradfahrer ohne Helm

Polzeibeamter erläutert die Wichtigkeit einens Fahrradhelms

Polizei wirbt für Fahrradhelme

Doch der erhobene Zeigefinger hilft selten, sagt die Polizei. Deswegen haben bei einer Aktion auf dem Kölner Chlodwigplatz jetzt einige Polizeibeamte Blicke in ihr Privatleben gewährt und ihre eigenen Geschichten erzählt. Viele Polizisten haben selbst schon Fahrradunfälle erlebt, bei denen der Helm zum Lebensretter wurde.

Der WDR hat Fahrradfahrer auf der Straße gefragt, warum sie ohne Helm unterwegs sind und beispielsweise folgende Antworten bekommen: „Ich habe keinen Helm in Köln“, „Mit Helm kann ich keine Musik hören“, „Ich hab mir gerade die Haare gewaschen“ oder „Helme sind zu lästig“.

Eltern sollten Vorbild für Kinder sein

Auch Kölns Polizeipräsident Uwe Jacob liegt es am Herzen, das zu ändern. „Ich bin diese Helmdiskussion endgültig leid“, sagte er am Montag in Köln. „Ich möchte nicht mehr, dass meine Kolleginnen und Kollegen zu Angehörigen fahren und dort schlimme Botschaften überbringen müssen.“

Außerdem appelliert die Polizei an die Vorbildfunktion von Eltern: Nur wer seinen Kindern vorlebe, dass man im Straßenverkehr nur mit dem Helm aufs Rad steigt, könne sie auch erreichen. „Und darunter muss dann vielleicht auch mal eine Frisur leiden“, so ein Polizist auf dem Chlodwigplatz.

Stand: 10.09.2019, 11:35

Weitere Themen