Viel Geld und Luxus-Uhr in Kölner Spielhalle sichergestellt

Diese Armbanduhr wurde bei einer Spielhallendurchsuchung in Kalk gefunden

Viel Geld und Luxus-Uhr in Kölner Spielhalle sichergestellt

  • Ermittlungsverfahren Anlass für Durchsuchung
  • Beamte stießen auf gestohlene Uhr und viel Bargeld
  • Besitzer der Spielhalle war in Rockerszene aktiv

Die Kölner Polizei hat am Mittwoch (15.01.2020) in Kalk eine Spielhalle durchsucht. Grund dafür war ein Ermittlungsverfahren gegen den ehemaligen Präsidenten der Kölner Bandidos und zwei weitere Männer. Ihnen wird vorgeworfen, Geld gewaschen und gefälscht zu haben.

Bei der Durchsuchung der Polizei war auch ein Spürhund dabei. Er schlug an einem Tresor an, in dem die Beamten anschließend eine Uhr im Wert von mehreren tausend Euro fanden. Nach deren Überprüfung stellte sich heraus, dass die Uhr 2016 nach einem Einbruch im Rhein-Erft-Kreis als gestohlen gemeldet worden war.

Außerdem fanden die Ermittler 46.000 Euro Bargeld in einem Schließfach in der Innenstadt, das ebenfalls im Zuge der Ermittlungen gegen die drei Verdächtigen geöffnet wurde. Derzeit wird geprüft, ob oder inwieweit es sich hierbei um Falschgeld handelt.

Stand: 16.01.2020, 17:10