Wuppertal bekommt Pina Bausch Zentrum

Das Schauspielhaus in Wuppertal wude von Gerhard Graubner entworfen und 1966 eröffnet

Wuppertal bekommt Pina Bausch Zentrum

  • Rat in Wuppertal stimmt für Pina Bausch Zentrum
  • Schauspielhaus wird dafür umgebaut
  • Geschätzte Kosten von 60 Millionen

Der Rat der Stadt Wuppertal hat am Montag (17.12.2018) für das Pina Bausch Zentrum gestimmt. Es soll im leerstehenden Schauspielhaus entstehen. Der Bau soll rund 60 Millionen Euro kosten.

Die Investition teilen sich die Stadt, das Land und der Bund. Ob sich der Bund auch an den Betriebskosten beteiligt, ist noch unklar. Die Stadt Wuppertal plant mit etwa zehn Millionen Euro pro Jahr. Das Tanzzentrum soll zur Spielzeit 2025/26 eröffnen.

Schauspielhaus wird umgebaut

Geplant ist, das leerstehende Schauspielhaus umzubauen und daneben einen mehrgeschossigen Neubau zu setzen. All das soll dann das Tanztheater, eine große Bühne, ein Pina Bausch Archiv und ein Bürgerzentrum beherbergen.

Im neuen Tanzzentrum in Wuppertal soll das Erbe von Pina Bausch gepflegt werden. Sie gilt als eine der größten Tänzerinnen und Choreografinnen weltweit und starb im Jahr 2009.

Stand: 18.12.2018, 06:22

Weitere Themen