Lawrow und Maas beim Petersburger Dialog

Petersberger Besucher

Lawrow und Maas beim Petersburger Dialog

Von Jochen Hilgers

  • Außenminister Maas und Lawrow in Bonn
  • Petersburger Dialog bringt beide zusammen
  • Hoteldirektor der Fels in der Brandung
  • Stippvisite in der Region

Da weht durch die  Region Bonn urplötzlich wieder ein Hauch großer, weiter Welt. Außenminister Heiko Maas und dessen russischer Amtskollege Sergej Lawrow sind am Donnerstagnachmittag (18.07.2019) zum Petersburger Dialog, einem deutsch-russischen Dialogforum angereist.

Und zwar nach Königswinter bei Bonn in das frühere Gästehaus auf dem Petersberg. Fast fünf Jahre ist das jetzige Grandhotel  umfangreich renoviert worden. Jetzt wurde es genau zum richtigen Zeitpunkt fertig.

Petersburger Dialog - Was bringt's?

WDR 5 Morgenecho - Kommentar 09.10.2018 02:47 Min. Verfügbar bis 09.10.2019 WDR 5

Download

Gipfelzeit auf dem Petersberg

Wenn hinter fast jedem Baum ein Polizist in Grün steht, der Hubschrauber ständig kreist und Hotelpersonal geschäftig  durch die Räume läuft, dann ist auf dem Petersberg Gipfelzeit. Auch, wenn er etwas kleiner ist als gedacht. Zum Petersburger Dialog sollten eigentlich auch Putin und Merkel anreisen.

Hoteldirektor des Gästehauses auf dem Petersberg Michael Kain.

Alles im Griff: Hoteldirektor Michael Kain.

Lawrow und Maas, das ist bei der derzeitigen Eiszeit zwischen Deutschland und Russland aber auch allerhand. Gut, dass Michael Kain, der Hoteldirektor auf dem Petersberg, so etwas ist wie der Fels in der Brandung. Kain hat schon weltweit für seinen Arbeitgeber, die Steigenberger Hotelgruppe, gearbeitet. Das Gewusel um ihn herum nimmt er gelassen hin. Die Zusammenarbeit mit der russischen Delegation sei hervorragend, schwärmt der erfahrene Hoteldirektor.

Entenbrust, Salat und Dessert in 30 Minuten

Gepflegte Gesprächsatmosphäre für Lawrow und Maas auf dem Petersberg

Gepflegte Gesprächsatmosphäre für Lawrow und Maas.

Beide Außenminister werden nur einige Stunden im Hotel bleiben. Der neu gebaute exklusive Poolbereich wird ihnen ebenso entgehen wie eine Massage im vornehmen Spa-Bereich.  Essen aber werden sie. Es gibt Salat, Entenbrust und ein Überraschungsdessert. Alles muss innerhalb von 30 Minuten serviert sein. Die Herren Außenminister haben wenig Zeit.  Die Bürger bekommen -außer kurzen Straßensperrungen- kaum etwas von dem hochrangigen Besuch mit.

Beide Außenminister und der NRW-Ministerpräsident Armin Laschet sind mit Autokonvois unterwegs. Blaulicht vorne, Blaulicht hinten. Sie sind leicht zu erkennen. Der Hubschrauberlandeplatz auf dem Petersberg wird nicht gebraucht. Da stehen die Ü-Wagen der Fernsehsender.

Die nächsten Konferenzen warten

Erstmals seit der Krim-Annexion 2014 kommen die Außenminister Russlands und Deutschlands beim Petersburger Dialog auf dem Petersberg zusammen.  Die beiden sind jedoch schon am Abend wieder weg. Der Petersburger Dialog läuft aber noch bis Morgen. Ruhe kehrt dann am Petersberg nicht ein. Die nächsten hochrangigen  Konferenzen sind bereits gebucht. Details dazu sind zum Teil noch geheim.

Stand: 18.07.2019, 15:10

Weitere Themen