Das war Parookaville 2019: Größer, bunter, lauter

Parookaville 2019: Mann in Indianerkostüm feiert

Das war Parookaville 2019: Größer, bunter, lauter

Von Marvin Hoffmann

  • 85.000 Besucher feiern drei Tage lang
  • Gigantische Show in der Nacht
  • Unwetter zog am Festival vorbei

Drei Tage lang feierten rund 85.000 Besucher, darunter 40.000 Camper, bis zum Sonntag (21.07.2019) beim Parookaville Festival in Weeze am Niederrhein, eines der größten Elektrodance Festivals in Deutschland. Wahnsinn, Liebe und pure Glückseligkeit: Unter diesem Motto feierten die "Bewohner" der fiktiven Stadt zum insgesamt 5. Mal am Airport Weeze.

Zehn Bühnen, 300 Künstler

Auf mehr als zehn Bühnen legten rund 300 Künstler auf – darunter viele international bekannte Elektro-DJ’s wie Felix Jaehn, Armin van Buuren und "The Chainsmokers". Vor der Parookaville-Mainstage feierten bis zu 40.000 "Bewohner". Eine normale Tageskarte für Besucher kostete zwischen 89 Euro und 109 Euro.

Das Highlight von Parookaville: die Ceremony. Hunderte Laser, Leuchten und eine ganze Menge Feuerwerk sorgten in der Nacht von Samstag auf Sonntag (21.07.2019) für eine gigantische Show an der Mainstage. In jedem Jahr denken sich die Macher eine neue Show aus.

Dieses Element beinhaltet Daten von Facebook. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Daneben gab es zur Abkühlung ein großes Schwimmbad und einen Stadtwald zum Entspannen mit hunderten Lichtern in den Bäumen. Laut Veranstalter wurden im Parookaville-Supermarkt bis Sonntagnachmittag 40.000 Pizzen, 68 Tonnen Eiswürfel und 13.000 Bananen verkauft.

Die Parookaville-Highlights vom Sonntag

Deutschlands größtes Electronic Music Festival – das PAROOKAVILLE! Auch 2019 erwacht die verrückte Stadt wieder zum Leben! Die geilsten Gigs und die schönsten Eindrücke vom Festival am Sonntag, könnt ihr euch hier angucken.

Parookaville

Es wurde gefeiert als gäb's kein Morgen mehr!

Es wurde gefeiert als gäb's kein Morgen mehr!

Alle Farben hat die Hütte abgerissen.

Clueso an den Turntables.

Abriss mit Querbeat und den 257ers.

Fette Party mit Querbeat.

Schaum darf auch nicht fehlen.

Stage-Diving vom Feinsten!

Auf der 1LIVE Bühne gab es etwas ganz besonderes: Querbeat und die 257ers haben sich gebattelt. Vorher haben sie uns im 1LIVE-Studio besucht.

Jan Delay fühlte die Musik.

Auf dem Parookaville gab es nicht nur heiße Beats, sondern auch viel zu Lachen mit Dennis aus Hürth.

Vor seiner Show hat Dennis aus Hürth für 1LIVE Moderator JC Zeller ein ganz besonderes Geschenk gemacht.

Erst caken, dann sauber machen.

Roman Weidenfeller hat uns im 1LIVE Studio besucht.

In der Festival-Kirche wurden 2.000 freundschaftliche Hochzeiten geschlossen. Am gesamten Wochenende waren 6.000 Menschen für die Veranstaltung im Einsatz - von Catering bis zum Shuttle Service.

Pool wurde zeitweise geräumt

Aufgrund eines möglichen schweren Unwetters am Samstag wurde der Pool auf dem Parookaville Gelände zweimal evakuiert. Weeze traf es allerdings nicht all zu schlimm: Nur rund 15 Minuten regnete es auf dem Gelände, danach blieb es trocken. Heftige Windböen oder Gewitter blieben aus. Der Pool wurde laut Veranstalter im Laufe des Abends wieder geöffnet.

Parookaville-Reportage Lokalzeit aus Duisburg 19.07.2019 03:03 Min. Verfügbar bis 19.07.2020 WDR Von Laura Kasprowiak

Polizei zieht positives Fazit

Auch die Polizei zog am Montag (22.07.2019) ein positives Fazit. Insgesamt sei friedlich gefeiert worden, hieß es. Man habe im Verhältnis zu den Besucherzahlen nur wenige Anzeigen aufgenommen. Bei der Abreise staute sich der Verkehr vom Festivalgelände ab dem Vormittag bis zur B9. Das Verkehrskonzept habe sich insgesamt bewährt, auf den speziell eingerichteten Routen kam es nicht zu starken Störungen.

Stand: 21.07.2019, 18:19

Weitere Themen