Papp-Fans haben Mönchengladbach nicht geholfen

Papp-Fans haben Mönchengladbach nicht geholfen

Mit ihren Fotos auf Papp-Aufstellern wollten die Fans der Mönchengladbacher Borussia im Geisterspiel gegen Leverkusen unterstützen. Spektakulär, aber nicht erfolgreich.

Die leeren Ränge des Borussia-Parks sind von Pappaufstellern besetzt

Exakt 12.993 Fan-Papp-Aufstellern sollten im Geisterspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen wenigstens ein bisschen Atmosphäre auf die Tribünen zaubern.

Exakt 12.993 Fan-Papp-Aufstellern sollten im Geisterspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen wenigstens ein bisschen Atmosphäre auf die Tribünen zaubern.

In halber Lebensgröße, auf PVC gedruckt, konnten die Anhänger so wenigstens als Foto im Stadion dabei sein. Der eine oder andere hat es sich dabei wohl nicht nehmen lassen, in doppelter Ausführung auf der Tribüne Platz zu nehmen.

Mit den Pappkameraden verbanden die Fans aber auch ihre Kritik an Geisterspielen.

Doch am Ende hat Die Aktion der M'gladbacher Borussia nichts Zählbares gebracht - das Spiel gegen Leverkusen ging mit 1:3 verloren.

Stand: 23.05.2020, 18:21 Uhr