Neuer Anlauf für Düsseldorfer Open-Air-Gelände

Im Vordergrund: Ein Baum auf dem ein Schild gegen dessen Rodung angebracht ist. Im Hintergrund: Eine Demonstrantin

Neuer Anlauf für Düsseldorfer Open-Air-Gelände

  • Stadt veranstaltet erstes Bügerforum
  • Ortsbegehung und Infostände
  • Homepage zum jeweils aktuellen Stand

Die Stadt Düsseldorf will erneut versuchen, eine Fläche für Open-Air-Konzerte an der Messe einzurichten. Dazu gibt es am Freitagnachmittag (15.03.2019) ein Bürgerforum. Ein erster Anlauf für ein Open-Air-Event mit Popstar Ed Sheeran war im vergangenen Jahr gescheitert.

Ortsbegehung und Infostände

Deshalb sollen nun vor allem die Bürger deutlich stärker einbezogen werden. So sind beim Bürgerforum am Freitagnachmittag Ortsbegehungen auf der vorgesehenen Fläche geplant. Es wird zudem Infostände geben, um über die genaue Planung sowie die Themen Sicherheit, Verkehr und Umweltschutz Auskunft zu geben.

Homepage zum aktuellen Stand

Die Bürger können dabei Anregungen einbringen. Eine neue Homepage soll laufend über den aktuellen Stand informieren. Das alles war im vergangenen Jahr in den Augen vieler Kritiker deutlich zu kurz gekommen. Die Stadt hofft, mit der Aktion mehr Menschen von der Idee eines ständigen Open-Air-Geländes in Düsseldorf überzeugen zu können.

Stand: 15.03.2019, 06:14

Weitere Themen