Immer mehr Oldtimer-Diebstahl in Düsseldorf

Hochglanzpolierte Oldtimer bei einem Mercedes Benz 300 SL-Treffen

Immer mehr Oldtimer-Diebstahl in Düsseldorf

  • 32 Young- und Oldtimer in diesem Jahr gestohlen
  • Düsseldorfer Sonderkommission "Oldie" ermittelt
  • Diebe haben im Winter leichtes Spiel

In Düsseldorf sucht die Sonderkommission "Oldie" nach insgesamt 32 Young- und Oldtimern, die seit Beginn des Jahres gestohlen wurden. Den jüngsten Diebstahl meldete ein Arzt am Mittwoch (07.11.2018). Ihm wurde bereits der zweite Mercedes 280 SL geklaut.

Diebe wissen, wo sie suchen müssen

Klassiker wie Porsche Targa und Mercedes 280 SL Pagode sind sehr begehrt: Von dem Mercedes-Modell, das zwischen 1963 und 1971 gebaut wurde, sind deutschlandweit nur noch 4000 Fahrzeuge zugelassen.

Die Polizei geht davon aus, dass die Diebe vor dem Klau schon Abnehmer haben und wissen, wo sie nach den Autos suchen müssen. Oft haben sie ein leichtes Spiel, weil viele Besitzer ihre Klassiker über den Winter in Tiefgaragen stellen. Da sie in der Regel nicht täglich nach den Autos schauen, wird ein Diebstahl meist erst spät bemerkt.

Banden nutzen vor allem Oldtimertreffen

So wie im aktuellen Fall: Nach Auskunft der Polizei am Freitag (09.11.2018) wurde der Mercedes Pagode zwischen Montag und Mittwochabend gestohlen. Das recht große Zeitfenster macht es den Ermittlern schwer, den Dieben auf die Spur zu kommen.

Die kriminellen Banden nutzen nach Polizeierkenntnissen unter anderem Oldtimertreffen wie die Classic Days auf Schloss Dyck. Dort wurden in den vergangenen Jahren während der laufenden Schau Autos gestohlen, weshalb der Veranstalter für die Tage mittlerweile einen Wachschutz beschäftigt.

Mehr als nur ein Auto

WDR 4 Mittendrin - In unserem Alter | 28.07.2018 | 13:27 Min.

Download

Stand: 09.11.2018, 15:03