Wie Bonner Obdachlose durch die Corona-Krise kommen

Obdachlose Person liegt in der Kälte bei Nässe unter Decken

Wie Bonner Obdachlose durch die Corona-Krise kommen

Obdachlose haben es im Winter besonders schwer, denn beheizte Unterkünfte sind knapp und auch sie sind von Corona bedroht.

In Bonn ist in diesem Jahr aber erst ein Obdachloser positiv getestet worden. Nach Angaben der Stadt wurde der Mann in einer Wohnung untergebracht, in der er niemanden sonst anstecken konnte. Aktuell sei kein Obdachloser in Bonn infiziert.

In den Unterkünften achten die Menschen jetzt auch selbst verstärkt auf Abstand und die Hygieneregeln, erklären die Heimleiter. Im Außenbereich der Bonner City-Station ist ein zusätzliches Waschbecken aufgestellt worden, an dem sich alle Besucher der Kantine schon vor der täglichen Essensausgabe die Hände waschen können. Es sind Masken und Desinfektionsmittel für alle vorhanden und werden auch viel genutzt.

Am Rande der Gesellschaft: Corona-Herbst auf der Straße Monitor 12.11.2020 06:57 Min. UT Verfügbar bis 12.11.2099 Das Erste Von Lutz Polanz, Aiko Kempen

Stand: 29.12.2020, 09:04

Weitere Themen