Einbrüche in ganz NRW - Bande festgenommen

Einbrecher

Einbrüche in ganz NRW - Bande festgenommen

  • Neusser Polizei zerschlägt Einbrecherbande
  • Diebstähle in NRW und anderen Bundesländern
  • 64 Einbrüche seit Herbst 2018

Die Polizei in Neuss hat gemeinsam mit der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft offenbar eine Einbrecherbande zerschlagen. Die Diebe waren in NRW und angrenzenden Bundesländern aktiv. Am Freitag (18.01.2019) stellten die Ermittler Einzelheiten vor.

Beute: Schmuck, Bargeld und Elektronik

Den drei Tatverdächtigen werden 64 Einbrüche vorgeworfen. Sie wurden am Montag (14.01.2019) in Krefeld festgenommen. Die Tatorte befinden sich unter anderem in Mönchengladbach, am Niederrhein, im Ruhrgebiet und im Rheinland.

Elektronik-Artikel, Schmuck und Taschen liegen auf einem Tisch

Das beschlagnahmte Diebesgut der Bande

Die Einbruchsserie soll nach Angaben der Polizei im Herbst 2018 begonnen haben. Die Männer sollen vor allem Schmuck, Bargeld und Elektronik im geschätzten Wert von 150.000 Euro erbeutet haben. Sie sind nach Angaben der Polizei weitgehend geständig.

Offenbar sind die Verdächtigen professionell vorgegangen, um ihre Beute schnell loszuwerden: "Bei den Tätern handelt es sich um albanische Staatsangehörige, die in Krefeld Unterschlupf gefunden haben, aber dort nicht amtlich gemeldet waren. Den Schmuck, den sie erbeuteten, haben sie zeitnah versetzt und das Geld ins Ausland transferiert", sagte Kriminaloberkommissar David Dogan dem WDR.

Nach Einbruch in Dormagen gefasst

Auf die Spur der Bande kam die Polizei nach einem Einbruch in Dormagen. Genaueres wollen die Beamten allerdings nicht sagen. Es werde weiter ermittelt, weil es möglicherweise noch andere Bandenmitglieder gebe.

Einbrüche und Folgen für die Betroffenen

WDR 4 Gut zu wissen 05.11.2018 01:21 Min. WDR 4

Download

Stand: 18.01.2019, 17:17