Bonn bekommt neues UN-Sekretariat

Langer Eugen mit UN Logo am Rhein, während des Baus des Bonner Kongress-Zentrums

Bonn bekommt neues UN-Sekretariat

Die NRW-Landesregierung hat Berichte bestätigt, dass der UN-Standort Bonn weiter ausgebaut wird. Demnach haben die Vereinten Nationen Deutschland den Zuschlag erteilt, das geplante Exzellenzzentrum der Geodäsie auf dem Bonner UN-Campus einzurichten.

Bei der Geodäsie geht es um die Ausmessung und Abbildung der Erdoberfläche. Daher soll das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, kurz BKG, das neue Zentrum unterstützen und drei der fünf Stellen für den Aufbaustab bezahlen.

Neuer Standort soll 20 neue Arbeitsplätze schaffen

Mitte nächsten Jahres soll das neue Exzellenzzentrum eröffnen und bis zu 20 neue Arbeitsplätze am Standort Bonn schaffen. In Bonn haben mittlerweile mehr als 20 Organisationen der Vereinten Nationen mit über 1000 Beschäftigten ihren Standort.

Stand: 16.09.2020, 11:53

Weitere Themen