Köln: Neues Parkleitsystem zeigt freie Plätze

Das Parken am Straßenrand in Köln wird teurer.

Köln: Neues Parkleitsystem zeigt freie Plätze

  • LED-Tafeln weisen den Weg zu freien Parkplätzen
  • Suche nach Plätzen macht 30% des Gesamtverkehrs aus
  • Parkleitsystem auch in anderen Stadtteilen möglich

Rund um die Neusser Straße in Köln-Nippes können Autofahrer ab sofort (02.06.2020) schneller einen Parkplatz finden als bisher. Das verspricht die Kölner Rheinenergie, die dort heute ein neues Parkleitsystem in Betrieb nimmt.

LED-Displays weisen den Weg

Mit Hilfe von LED-Displays an insgesamt 27 Laternenmasten bekommen Autofahrer den schnellsten Weg zum nächsten freien Parkplatz gezeigt. Das in Echtzeit arbeitende System ist laut Rheinenergie eines der innovativsten und modernsten Parkleitsysteme der Welt.

Verkehr könnte sich um bis zu 30 Prozent verringern

Das neue System soll den Parksuchverkehr und die Schadstoff-Emissionen verringern. Laut Rheinenergie macht der Parksuchverkehr 30 Prozent des innerstädtischen Verkehrs aus, und entsprechend groß seien hier die möglichen Einspareffekte. Von einer entspannteren Verkehrssituation sollen nicht zuletzt auch die Anwohner profitieren. Sofern die Einführungsphase in Nippes erfolgreich ist, ließe sich dieses System auch auf weitere Stadtteile ausweiten.

Stand: 02.06.2020, 08:09