Neues Ausbildungszentrum für Bundeswehr in Köln

Grundsteinlegung für Bewerberunterkünfte der Bundeswehr

Neues Ausbildungszentrum für Bundeswehr in Köln

  • Grundsteinlegung für 6,7-Millionen-Zentrum
  • Fertigstellung im Herbst nächsten Jahres
  • 100 Bewerber werden gleichzeitig ausgebildet

Die Bundeswehr erhält ein neues Ausbildungszentrum für Führungskräfte. Am Dienstagmorgen (13.08.2019) wurde dazu der Grundstein im Kölner Stadtteil Porz-Wahn gelegt.

In Zukunft sollen in der Mudra-Kaserne Soldaten in Ausbildungszentrum darauf geprüft werden, ob sie für eine Führungsposition innerhalb der Bundeswehr geeignet sind. In dem neuen, modernen Gebäude sollen bis zu 100 Bewerber gleichzeitig untergebracht und geprüft werden können. Damit wird es das größte Assessmentcenter in Deutschland.

Fremdel-Legion: Die Deutschen und die Bundeswehr

WDR 5 Polit-WG 27.07.2019 30:29 Min. Verfügbar bis 25.07.2020 WDR 5

Download

Das Zentrum ist Teil des Bundesamts für Personalmanagement der Bundeswehr. Es ist mit über 4.500 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber der Region. Rund 80.000 Menschen bewerben sich jedes Jahr um einen Platz in der Bundeswehr. Im Herbst nächsten Jahres soll das Gebäude fertig sein.

Stand: 13.08.2019, 15:23