Remscheider Landtagsabgeordneter Opfer von Internetbetrug

Remscheider Landtagsabgeordneter Opfer von Internetbetrug Lokalzeit2go - Bergisches Land 27.03.2019 02:26 Min. Verfügbar bis 27.03.2020 WDR Wuppertal

Remscheider Landtagsabgeordneter Opfer von Internetbetrug

  • Fotos von Jens Nettekoven von Unbekannten auf Datingportal genutzt
  • Remscheider Landtagsabgeordneter will Anzeige erstatten
  • Internetbetrüger versuchen meist Geld von Frauen zu bekommen

Der Remscheider Landtagsabgeordnete Jens Nettekoven ist in einen Internetbetrug verwickelt worden. Ein bislang Unbekannter hat Fotos des Politikers genutzt, um über ein Datingportal Kontakte mit Frauen aufzunehmen. Laut Polizei versuchen Betrüger mit diesen sogenannten "Scamming"-Methoden, Geld von den Frauen zu bekommen.

Landtagsabgeordneter will Anzeige erstatten

Nettekoven sagte dem WDR am Mittwoch (27.03.2019), er wolle Anzeige erstatten. Man werde immer wieder daran erinnert, "dass man mit seinen Daten sehr sensibel umgehen muss", so Nettekoven. Er sei entsetzt, wie einer betroffenen Frau falsche Hoffnungen gemacht wurde, die sich bei ihm per E-Mail gemeldet habe: "Die war wirklich am Boden zerstört, weil sie nicht wusste, dass sie sich in den Falschen verliebt hat. Das hat mich schon betroffen gemacht."

Polizei warnt vor Internet-Bekanntschaften

Ob den Frauen finanzielle Schäden entstanden sind, ist bislang noch unklar. Die Polizei empfiehlt, niemandem, den man nur über das Internet kennt, Geld zu geben.

Stand: 27.03.2019, 17:25