Düsseldorfer Seniorin nach Rettung gestorben

Düsseldorfer Seniorin nach Rettung gestorben

Nach einem Brand in einem Düsseldorfer Mehrfamilienhaus hatten Nachbarn eine Seniorin durch einen Notruf zunächst retten können. Inzwischen ist die Frau aber gestorben.

Wie die Polizei am Donnerstagabend (13.06.2019) mitteilte, hatten die Nachbarn am frühen Abend im Treppenhaus einen Brandgeruch bemerkt und per Notruf die Feuerwehr verständigt.

Mieterin war bewusstlos

Die Einsatzkräfte fanden die 78 Jahre alte Mieterin bewusstlos im Badezimmer auf. Sie wurde medizinisch versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Angebranntes Essen auf dem Herd hatte den Brandgeruch hervorgerufen. Als Ursache für die Bewusstlosigkeit der Frau wird eine internistische Erkrankung vermutet. Die Seniorin starb später im Krankenhaus.

Stand: 14.06.2019, 08:56