Jugendliche prügeln Schüler in Köln krankenhausreif

Symbolbild: Bushaltestelle

Jugendliche prügeln Schüler in Köln krankenhausreif

  • Schlägerei an Bushaltestelle
  • Schüler wurde schwer verletzt
  • 15-Jähriger ein mutmaßlicher Täter

Nach einer Schlägerei an einer Bushaltestelle in Heimersdorf hat die Polizei einen der mutmaßlichen Täter ermittelt. Am Mittwochnachmittag (23.01.2019) hatten drei Jugendliche einen 18-jährigen Schüler mit Faustschlägen und Tritten schwer verletzt.

Der junge Mann wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Warum die Jugendlichen auf den Schüler einschlugen, ist noch nicht bekannt. Derzeit sucht die Polizei noch die beiden anderen an der Schlägerei Beteiligten.

Stand: 24.01.2019, 09:45