Duisburger städtische Museen für kleines Geld

Viele Ein- und Zwei-Cent-Münzen liegen in der Hand

Duisburger städtische Museen für kleines Geld

  • Kein Eintritt an Donnerstagen ab 2019
  • Rat stimmt am Montag (26.11.2018) zu
  • Gilt für zwei städtische Museen in Duisburg

Besucher der städtischen Museen in Duisburg können im kommenden Jahr 2019 selbst entscheiden, was sie zahlen wollen. Allerdings nur an Donnerstagen. Der Stadtrat hat am Montag (26.11.2018) dem Vorschlag zugestimmt.

Maximal ein Minus von 6.600 Euro

Zahlen, was einem der Besuch wirklich wert ist - dieses Prinzip gilt ab 2019 im Kultur- und Stadthistorischen Museum und im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt. Sollten Besucher an allen Aktionstagen gar nichts zahlen - würden den Einrichtungen nach Schätzungen der Stadt aufs Jahr gerechnet rund 6.600 Euro verloren gehen.

Aktion soll Museumsangebote populärer machen

Den Fehlbetrag will eine städtische Immobilientochter ausgleichen. Die Maßnahme soll mehr Menschen für die Angebote der Duisburger Museen gewinnen.

Stand: 27.11.2018, 11:25