Museen im Rheinland fordern Lockerungen

Die Bundeskunsthalle und das städtische Kunstmuseum aus der Vogelperspektive

Museen im Rheinland fordern Lockerungen

Rund 50 deutsche Museen, darunter auch mehrere im Rheinland, fordern, Schritt für Schritt wieder aufmachen zu dürfen.

Die Bonner Bundeskunsthalle, das Bonner Kunstmuseum und das Kölner Museum Ludwig haben zusammen mit anderen Museen einen gemeinsamen Brief an Kultur-Staatsministerin Monika Grütters geschrieben. Darin heißt es, Museen seien sichere Orte. Hygienemaßnahmen würden dort so streng befolgt und überwacht wie an keinem anderen öffentlichen Ort.

Die Museen wieder öffnen?

WDR 3 Resonanzen 22.01.2021 07:32 Min. Verfügbar bis 22.01.2022 WDR 3


Download

Außerdem hätten die meisten Häuser eine ausgefeilte Klimatechnik und große Räume. Die Museen könnten in der Corona-Krise ein Angebot für den Hunger auf Kultur machen, ohne die gesellschaftliche Solidarität in Frage zu stellen.

Stand: 26.01.2021, 15:09

Weitere Themen