Mundartzeitung fürs Bergische

Platt: 21-Jähriger kreiert Zeitung für Bergische Mundart Lokalzeit Bergisches Land 27.01.2020 03:15 Min. Verfügbar bis 27.01.2021 WDR Von Daniela Bamberger

Mundartzeitung fürs Bergische

  • 21-jähriger macht Mundartzeitung fürs Bergische
  • 12.000 Explare wurden gedruckt
  • Fördergelder vom NRW-Heimatministerium
Marc Real und ein Autor der Mundartgruppen stehen vor dem Mikrophon.

Marc Real und ein weiterer Autor

Eine Zeitung für Bergische Mundarten wurde am Samstag (25.01.2020) im Niederbergischen Museum in Wülrath vorgestellt. Die Idee stammt von dem 21-jährigen Platt-Liebhaber Marc Real aus Essen-Kettwig. Das Ganze begann mit seinem Internet-Projekt Bergischplatt.de, dort sammelt er seit zwei Jahren Mundart-Texte.

Eine Autorin hält die Zeitungen in die Kamera.

Die Autoren stellen ihre Zeitung vor.

Aus den Treffen mit bergischen Mundartgruppen entwickelte sich die Idee einer gemeinsamen Zeitung. Autoren von insgesamt 15 Mundartgruppen haben Texte dafür geschrieben. In den Artikeln geht es nicht nur um Historisches sondern auch um Alltagsfragen, und es gibt auch Kochrezepte. 12.000 Exemplare konnten mit Fördergeldern des NRW-Heimatministerium gedruckt werden. Die Zeitung ist kostenlos.

Mundart nicht nur was für Senioren

Das Publikum hört dem Redner gespannt zu.

Zu der Vorstellung der Zeitung sind viele Interessierte gekommen.

Beteiligt waren unter anderem Autoren aus Wuppertal-Cronenberg, Remscheid und Velbert. Denn das Bergische hat auf engem Raum viele unterschiedliche Dialekte. Die meisten Mitglieder in den Mundartvereinen sind Senioren. Inzwischen hat Marc Real aber auch jüngere Leute gefunden, die mitmachen und die bergischen Dialekte erhalten wollen.

Ein ungewöhliches Hobby

Marc Real hält eine Rede. Im Hintergrund sieht man die Zeitungen gestapelt.

Marc Real präsentiert "Dat Bergisch Wort".

Schon als Jugendlicher hat Marc Real von der bergischen Mundart fasziniert. Mit zehn Jahren hatte ihm seine Mutter ein Buch über Werdener Platt geschenkt. Er recherchierte zu verschiedenen Mundarten und brachte sich das bergische Platt selber bei. Seit Dezember 2018 betreibt er seine eigene Internetseite "Bergischplatt.de". Dort veröffentlicht er Texte auf Platt aus 22 verschiedenen Orten aus dem Bergischen.

Stand: 27.01.2020, 18:39