Eigenes Sticker-Sammelalbum für Mucher Fußballverein

Jungs in Trikots sitzen auf einem Fußballplatz und tauschen Fußballsticker aus

Eigenes Sticker-Sammelalbum für Mucher Fußballverein

Der Fußballverein Marienfeld in der Nähe von Much hat sein eigenes Sticker-Sammelalbum gestaltet. Zum Sammeln und Tauschen gibt es Fotos der 250 Aktiven im Verein.

Seit März liefen die Vorbereitungen, seit einigen Wochen sind die Sticker gedruckt und werden verkauft. Ein Tütchen kostet einen Euro – darin sind jeweils zehn Sammel-Bilder aller Mannschaften des Vereins, dazu der Vorstand, die ältesten Mitglieder und zum Beispiel die Dame von der Würstchenbude.

Ein Mann im roten Vereins T-Shirt des VfR Marienfeld wird fotografiert

Fotoshooting für das Sammelalbum


"100 Prozent VfR Marienfeld", sagt der Initiator und sportliche Leiter des Vereins, Andy Amling, am Dienstag (12.06.2018) dem WDR. Die Idee hat er zusammen mit einer Schweizer Firma entwickelt, dazu ein professionelles Fotoshooting organisiert und 200 Alben und 2.000 Tütchen entwickeln lassen.

Aktion soll Wir-Gefühl im Verein stärken

Die Aktion bringt dem Verein auch finanziell etwas: An jeder Tüte verdient der VfR mit – wie viel genau bleibt aber geheim. Viel wichtiger sei, sagt Amling, dass die Aktion das Wir-Gefühl im Verein extrem stärke.

Stand: 12.06.2018, 15:00