Weniger Motorradlärm in der Eifel

Zwei Motorräder fahren in eine Rechtskurve

Weniger Motorradlärm in der Eifel

  • Elektronische Hinweistafeln gegen Motorradlärm in der Eifel
  • Auswertungen belegen Lärmreduzierung
  • Anwohner bleiben skeptisch

Die elektronischen Lärmschutztafeln gegen zuviel Motorradlärm in der Eifel zeigen offenbar erste Wirkung. Das haben Auswertungen von Messungen aus 2019 ergeben.

Nach Auskunft von Kommunen und Nationalpark Eifel wurden beispielsweise am Wilden Kermeter im vergangenen Jahr deutlich niedrigere Lärmwerte registriert. Die Schallwerte lagen dort im Schnitt um fünf Dezibel unter denen von 2018.

Seit Ostern fordert auch eine Lärmschutztafel am Ortsausgang von Heimbach Richtung Mariawald im Kreis Düren Motorradfahrer auf, ruhiger zu fahren. Vorbeifahrenden Motorradfahrern bekommen unmittelbar eine Rückmeldung, ob sie zu laut unterwegs sind. Überschreitet ein Zweirad den festgelegten Schwellenwert, blinkt auf dem Display der Anzeigetafel der Hinweis in roter Schrift "Leiser" auf, bei korrektem Fahrgeräusch leuchtet dagegen in grüner Schrift "Danke".

Viele Anwohner der Motorradstrecken durch die Eifel bleiben dennoch skeptisch. Auch wenn die Werte positiv stimmten - Motorradlärm bleibe weiter ein Ärgernis, sagen sie.

Stand: 24.04.2020, 12:07