Mord-Prozess gegen Raser von Moers wird neu verhandelt

Raser zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt

Mord-Prozess gegen Raser von Moers wird neu verhandelt

In Kleve wird der Prozess gegen einen Raser neu verhandelt. Nach einem tödlichen Autorennen in Moers wurde der Mann wegen Mordes verurteilt.

Der zur Tatzeit 22-Jährige war im Februar 2020 vom Landgericht Kleve wegen Mordes verurteilt worden. Dagegen hatte der Fahrer Revision eingelegt - und Recht bekommen: Im März 2021 hatte der Bundesgerichtshof die Verurteilung des Rasers zu lebenslanger Haft aufgehoben.

Am ersten Prozesstag hörte das Gericht zahlreiche Zeugen und einen Sachverständigen. Mit einem Urteil wird bereits am 7. Juni gerechnet

Bundesgerichtshof: Zweifel an Vorsatz

Der Angeklagte hatte ausgesagt, dass sich der Unfall auf einer gut einsehbaren Vorfahrtstraße ereignet hatte. Er habe darauf vertraut, dass es zu keinem Unfall kommen werde.

Diese Aussage habe das Gericht bei seinen Überlegungen zu einem bedingten Tatvorsatz nicht ausreichend gewürdigt, so der BGH. Der Fall muss nun vor einer anderen Strafkammer des Landgerichts Kleve neu verhandelt werden.

Illegales Autorennen endete für Unbeteiligte tödlich

Laut Gericht war der Verurteilte im April 2019 mit einem 600 PS starken Range Rover mit bis zu 167 Kilometern pro Stunde durch ein Tempo-50-Wohngebiet in Moers gerast. Er soll gegen einen anderen Autofahrer ein illegales Rennen gefahren sein.

Als eine unbeteiligte 43-jährige Frau mit ihrem Kleinwagen aus einer Seitenstraße kam, konnte der Mann nicht mehr bremsen und rammte den Wagen der Frau. Die zweifache Mutter erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen.

Fahrerflucht des Täters

Der zum Tatzeitpunkt 22-Jährige habe sich am Unfallort nicht um die Schwerstverletzte gekümmert, sondern sei geflohen. Außerdem habe er keinen Führerschein besessen.

Der zweite Raser wurde vom Klever Gericht wegen Teilnahme an dem illegalen Rennen zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. Auch er ging in Revision - allerdings ohne Erfolg.

Stand: 02.06.2021, 12:23

Weitere Themen