Monheim startet Gratis-ÖPNV

Monheim startet Gratis-ÖPNV

  • Kostenlos Bus und Bahn fahren mit "Monheim-Pass"
  • 3,5 Millionen Euro Mehrkosten pro Jahr für die Stadt
  • Bürgermeister Zimmermann will Verkehrswende

In Monheim am Rhein können die Bürger seit Mittwoch (01.04.2020) umsonst Bus und auch einige S-Bahnen fahren. Das Angebot gilt in der Stadt selbst und in der Nachbarstadt Langenfeld, die sich im selben Tarifgebiet befindet. Voraussetzung: Man muss Monheimer sein.

Für das Angebot hat die Stadt den rund 43.000 Einwohnern den sogenannten "Monheim-Pass" geschickt. Neben weiteren Funktionen enthält er auch einen Chip. Wenn man die Karte per Internet oder App freischaltet, gilt der Pass als Gratis-Ticket für Bus und Bahn.

Auswirkungen zeigen sich erst nach der Krise

Den Start des lange geplanten Angebotes hatte sich der Monheimer Bürgermeister Daniel Zimmermann (PETO) allerdings anders vorgestellt. Wegen der Corona-Krise fahren weniger Busse, es sind kaum Menschen unterwegs. "Aber es wird ja eine Zeit nach Corona geben", meint Zimmermann.

Peto in Monheim Ihre Meinung 01.03.2018 UT DGS Verfügbar bis 30.12.2099 WDR

Ob wegen des Gratis-Angebotes wirklich mehr Monheimer den ÖPNV nutzen, wird sich also wohl erst nach der Krise zeigen. Ein Passant in der Innenstadt hat sich zumindest fest vorgenommen, jetzt umzusteigen und verspricht: "Ich werde dann öfter mit dem Bus fahren, regelmäßig!"

Monheims Stadtkasse gut gefüllt

Bislang subventionierte die Stadt Monheim den ÖPNV mit etwa 5,5 Millionen Euro pro Jahr. Für das Gratis-Angebot legt sie jetzt noch einmal dreieinhalb Millionen Euro drauf. Leisten kann die Stadt sich das, weil die Kassen gut gefüllt sind.

Das liegt auch daran, dass Monheim mit einer NRW-weit einzigartigen Gewerbesteuersenkung viele Unternehmen angelockt hat. Nicht alle Nachbarkommunen fanden das gut. Kritik an den niedrigen Sätzen gab es zum Beispiel aus dem Ruhrgebiet, aber auch aus Düsseldorf.

Gratis-ÖPNV soll dauerhaft bleiben

Monheims Bürgermeister Zimmermann meint trotzdem, dass auch andere Städte einen für die Nutzer kostenlosen Nahverkehr mal durchrechnen sollten. Es gehe auch nicht nur um Geld, sondern um die Frage, wie man die Verkehrswende und mehr Klimaschutz hinkriegt.

Die notwendigen Verträge für den Gratis-ÖPNV in Monheim laufen erst einmal drei Jahre. Bürgermeister Zimmermann plant aber, das Angebot dauerhaft zu etablieren.

Besser pendeln: ÖPNV in Monheim wird kostenlos

WDR 2 18.06.2019 03:14 Min. Verfügbar bis 17.06.2020 WDR Online

Download

Stand: 01.04.2020, 17:18