Verletzte nach Messerstichen in Monheim

Verletzte nach Messerstichen in Monheim

  • 20-Jähriger verletzte drei Menschen
  • Angreifer soll psychisch krank sein
  • Hintergründe noch völlig unklar

Ein 20-jähriger Mann hat am Mittwochabend (18.09.2019) in einem Hochhaus in Monheim drei Menschen mit einem Messer verletzt. Nach Angaben der Polizei wurde eine 31 Jahre alte Frau mit schweren Halsverletzungen in ein Krankenhaus transportiert. Zwei Männer erlitten leichte Verletzungen.

Hintergründe noch unbekannt

Über den genauen Ablauf und die Hintergründe ist noch nichts bekannt. Bei dem Angreifer soll es sich nach bisherigen Erkenntnissen um einen psychisch kranken Mann handeln, der unter Drogen stand. Der Vorfall hatte einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Spezialeinsatzkräfte konnten den 20-Jährigen nach zweieinhalb Stunden gegen ein Uhr früh überwältigen und festnehmen.

Stand: 19.09.2019, 08:23

Weitere Themen