Bus- und Bahnfahren in Monheim wird kostenlos

Schnellbus in Monheim

Bus- und Bahnfahren in Monheim wird kostenlos

  • ÖPNV in Monheim soll kostenlos werden
  • Start spätestens ab April 2020
  • Kosten für die Stadt: bis 3 Millionen Euro jährlich

Ab April 2020 soll der Personennahverkehr in Monheim am Rhein kostenlos sein - aber nur für Einwohner. Die Stadt teilte am Montag (17.06.2019) mit, dass die Entscheidung im Stadtrat für den 10. Juli angekündigt sei. Da die Bürgerfraktion "PETO" die Mehrheit hat und sie der Neuerung bereits zugestimmt hat, handele es sich bei dem Termin wohl nur um eine Formalität.

Bürgermeister Daniel Zimmermann bekräftigte: "Das ist kein kurzer Testlauf". Die kostenlose Nutzung des ÖPNV im Tarifgebiet Langenfeld/Monheim für rund 44.000 Mohnheimer soll zunächst für drei Jahre möglich sein. Ein Ticket für dieses Tarifgebiet kostet pro Monat rund 62 Euro.

2,5 bis 3 Millionen Euro jährlich

Um das Projekt zu realisieren, "kauft" die Stadt den Verkehrsbetrieben jährlich die Tickets für 2,5 bis 3 Millionen Euro ab, damit bei den Bahnen der Stadt Monheim kein Verlust entsteht.

Der ÖPNV müsse attraktiver gemacht werden, da laut Zimmermann nur zehn Prozent der Bürgerinnen und Bürger mit dem öffentlichen Nahverkehr unterwegs seien. 55 Prozent der Monheimer fahren mit dem Auto.

Es werde momentan auch eine App entwickelt, damit das Hinzubuchen von Tickets einfacher vonstattengehen könne - zum Beispiel für Menschen, die in Düsseldorf arbeiten. Die Fahrtkosten nach Düsseldorf, Köln oder Leverkusen würden sich damit in den meisten Fällen etwa halbieren.

Kostenlose Busfahrten auch in Bayern

Bundesweit kann man bereits in Viechtach im Bayerischen Wald und in Pfaffenhofen kostenlos Busse fahren.

Öffentlicher Nahverkehr in NRW Servicezeit 20.11.2018 08:24 Min. Verfügbar bis 20.11.2019 WDR Von Matthias Ebel

Stand: 17.06.2019, 18:47

Kommentare zum Thema

6 Kommentare

  • 6 Petra 19.06.2019, 12:41 Uhr

    Finde ich toll, u. sollte z.B. auch in Freiburg im Breisgau, die sogenannte Green City eingeführt werden, lieber Martin Horn! !

  • 5 Mike 19.06.2019, 10:07 Uhr

    Nichts Neues. https://www.zukunft-mobilitaet.net/9011/analyse/kostenloser-oepnv-vorteile-nachteile-effekte/

  • 4 Sieradzinski 19.06.2019, 07:54 Uhr

    Da haben unsere Hinweise in facebook über Aufstehen u. Unsere Zukunft doch etwas bewirkt, danke dafür.

  • 3 Simon 18.06.2019, 15:40 Uhr

    Frag mich nur was mit den Damen und Herren passiert die bereits ein Monatsticket haben. Dürfen die dieses dann kostenfrei umwandeln lassen, oder muss dieses jetzt schon Mal gekündigt werden?

  • 2 Harry Pollin 18.06.2019, 14:39 Uhr

    Der nächste schlaue Schachzug von Herrn Zimmermann. Kommt bestimmt gut an. Für mich auf jeden Fall ein super Deal. Die nächste Bürgermeister Wahl kommt.

    Antworten (1)
    • Winterwind 19.06.2019, 07:29 Uhr

      Ja, die nächste Wahl kommt. Nach der Grundstücksverschacherei musste er sich bei den Monheimern einschleimen. Und wie macht das der Politiker? Verschenkt das Geld der Steuerzahler. Das Problem ist nur - was nützt mir ein kostenloses Ticket, wenn die Verbindungen in die Nachbarstadt nicht so sind, dass ich mit dem billigen Bus zeitgerecht zur Arbeit komme?

  • 1 Ich frag nur 18.06.2019, 14:37 Uhr

    Lieber WDR, woher kommen die gelben Männekes am Anfang des Kommentarbereichs?