Einsatzkräfte der Polizei in Mönchengladbach-Rheydt. Die Stelle ist mit Absperrband gesichert.

Mönchengladbach-Rheydt: Frau von Polizeischuss getroffen

Stand: 28.06.2022, 06:32 Uhr

Bei einem Polizeieinsatz wegen Ruhestörung in Mönchengladbach-Rheydt wurde eine Frau in der Nacht zum Dienstag von einem Polizisten angeschossen. Sie hatte die Beamten wohl mit Messern bedroht.

Die Polizisten wollten sich Zugang zu einer Wohnung verschaffen, nachdem Nachbarn sich wegen Ruhestörung bei der Polizei gemeldet hatten. Dabei wurden sie von einer 30-jährigen Frau mit zwei Messern bedroht. Um sich zu verteidigen, hat ein Beamter laut Polizei geschossen. Die Frau wurde dabei im Hüftbereich getroffen.

Keine Lebensgefahr für 30-Jährige

Sie befinde sich im Krankenhaus und sei nicht in Lebensgefahr, so eine Sprecherin der Polizei Mönchengladbach. Die Ermittlungen zu den genauen Umständen hat jetzt aus Neutralitätsgründen die Kriminalpolizei Aachen übernommen.

Mönchengladbach-Rheydt: Frau von Polizeischuss getroffen

00:47 Min. Verfügbar bis 30.06.2023