Mönchengladbacher Schule: Ursache für Deckeneinsturz unklar

Blaulicht auf einem Feuerwehrwagen.

Mönchengladbacher Schule: Ursache für Deckeneinsturz unklar

  • Altbau der Schule bleibt gesperrt
  • Grund für Deckeneinsturz unklar
  • Unterricht wird an anderen Orten fortgesetzt

Nach dem Deckeneinsturz in der Gemeinschaftsgrundschule Eicken in Mönchengladbach haben ein Statiker und Gutachter das Gebäude am Mittwoch (22.05.2019) untersucht.

Der Altbau, in der eine Abhangdecke am Dienstagnachmittag eingestürzt war, bleibt daher weiter gesperrt, erklärte ein Sprecher der Stadt.

Ursache unklar

Der Statiker und der Gutachter vor Ort konnten keine Ursache für den Einsturz nennen. Weitere Untersuchungen sollen folgen.

Sanierung mehrerer Räume notwendig

Zusätzlich werden im Erdgeschoss drei weitere Räume gesperrt. Dort gebe es ähnliche Decken, die einsturzgefährdet sein könnten. Die Räume sollen in den nächsten Wochen saniert werden.

Die Schüler werden in der Zwischenzeit im Neubau unterrichtet und auf andere Schulen verteilt.

Verletzt wurde durch bei dem Deckeneinsturz niemand. Der Raum war zu dem Zeitpunkt nicht in Benutzung.

Deckeneinsturz einer Schule in Gladbach

00:44 Min.

Stand: 22.05.2019, 16:35

Weitere Themen