Mönchengladbach: Laternen am Borussia-Park bemalt

Die bemalten Masten in der Nähe des Borussia-Parks in Mönchengladbach.

Mönchengladbach: Laternen am Borussia-Park bemalt

  • Stadt spricht von "Schmierereien"
  • Masten offenbar professionell angestrichen
  • Fans gegen Entfernung der Bemalung

Fans von Borussia Mönchengladbach haben offensichtlich 33 Straßenlaternen in der Nähe des Stadions des Fußball-Bundesligisten einen neuen Anstrich verpasst - sehr zum Unmut der Stadt. So haben die Täter Laternen an der Aachener- und Mönchengladbacher Straße in den Vereinsfarben grün, weiß und schwarz angemalt. Das teilte die Verwaltung am Mittwoch (17.04.2019) mit.

Polizei stellt Strafanzeige

Die Stadt stellte Strafanzeige wegen Sachbeschädigung und prüft nun, wie teuer die Beseitigung der Farbstreifen ist. Sie spricht von "Schmierereien".

Unterdessen erhielt die Stadt Anrufe von Borussia-Anhängern, die dafür plädierten, die Masten einfach so zu lassen. Die Verwaltung erteilte dem aber eine klare Absage: "Man kann nicht Tür und Tor offen lassen, für solche Aktionen", sagte Sprecher Mike Offermanns.

Masten professionell bearbeitet

Klar sei auch, dass die Masten professionell bearbeitet wurden. Die Kanten der einzelnen Streifen wurden sorgfältig abgeklebt. Außerdem müssen die Maler auch mit einer Leiter unterwegs gewesen sein, die Streifen befinden sich bis zu einer Höhe von zwei Metern.

Stand: 17.04.2019, 14:17