Bombe auf ehemaligem REME-Gelände entschärft

Das ehemalige REME-Gelände in Mönchengladbach

Bombe auf ehemaligem REME-Gelände entschärft

  • Bombe seit 18:30 Uhr entschärft
  • Sperrungen aufgehoben
  • Rund 1000 Menschen waren von der Evakuierung betroffen

Die Bombe auf dem ehemaligen REME-Gelände an der Lürriper Straße in Mönchengladbach ist am Mittwoch (13.03.2019) um ca. 18:30 Uhr entschärft worden. Am Mittag ist eine 250 Kilogramm schwere amerikanische Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden worden. Auf dem Gelände soll ein neues Wohnviertel entstehen.

300 Meter Radius um die Fundstelle musste evakuiert werden

Aus Sicherheitsgründen musste der Bereich im Radius von 300 Metern um die Fundstelle an der Lürriper Straße evakuiert werden. Nach Informationen der Einsatzkräfte sind 1000 Menschen von der Evakuierung betroffen gewesen.

Mönchengladbach: Bombe auf ehemaligem REME-Gelände gefunden

Nach der erfolgreichen Entschärfung haben Polizei und Ordnungsamt die Absperrungen um 18:30 Uhr wieder aufgehoben.

Stand: 13.03.2019, 18:52