Mobiles Corona-Testzentrum in Bergisch Gladbach

Das mobile Testzentrum in Bergisch Gladbach

Mobiles Corona-Testzentrum in Bergisch Gladbach

Von Jens Gleisberg

Viele Stadtteile in Bergisch Gladbach haben kein eigenes Testangebot. Damit sich die Bewohner in entlegenen Stadtteilen testen lassen können, hat die Stadt ein mobiles Testzentrum gestartet. Einmal in der Woche fährt es auch zwei Flüchtlingsunterkünfte an. Deswegen sind mehrsprachige Mitarbeiter dabei.

Der Testhelfer Adnan Ljura und sein Team fahren an fünf Tagen in der Woche mit dem Testmobil, einem ausrangiertem Rettungswagen, durch Bergisch Gladbach. Einmal in der Woche steuern sie auch die Flüchtlingsunterkunft in Heidkamp an.

Vielsprachige Mitarbeiter

Als sie mit dem Testmobil ankommen, bildet sich eine Schlange von Testwilligen. Das Praktische an dem Testmobil ist, dass hier bis zu sechs Helfer mitfahren, die zehn Sprachen sprechen. Unter anderem: Arabisch, Farsi, Mazedonisch, Englisch, Deutsch und Türkisch.

Das ist gut für die Kurdin Derya Karakus. Sie ist erst vor kurzem in die Flüchtlingsunterkunft nach Bergisch Gladbach gekommen und spricht kaum Deutsch. Sie hat eine kleine Tochter und möchte sich testen lassen. Es gebe ihr ein sicheres Gefühl, sagt sie, dass sie die Informationen zum Testen und den allgemeinen Corona-Regeln auf Türkisch erklärt bekommt.

Es geht auch um kulturelle Vermittlung, sagt Testhelfer Adnan Lurja. Er selbst spricht sechs Sprachen und ist zudem der Imam der Albanischen Gemeinde. „Es geht zum einen um die praktische Hilfe beim Testverfahren, zum anderen aber auch um die Erläuterung der aktuell geltenden Corona-Bestimmungen“, sagt Lurja.

Angebot fürs ganze Stadtgebiet

Mit in der Schlange stehen nicht nur Flüchtlinge. Auch Anwohner und Handwerker wollen sich hier testen lassen. Fünf Tage in der Woche ist das Testmobil im ganzen Stadtgebiet unterwegs. Da viele stationäre Testangebote in der Innenstadt liegen, ist die mobile Teststation eine sehr einfache Möglichkeit, in den entlegenen Ortschaften einen Test zu machen.

Das Angebot läuft seit einer Woche. Rund 1.000 Menschen haben bereits den mobilen Test genutzt. Die Zahlen werden in dieser Woche ansteigen, vermutet die Stadt. In Bergisch Gladbach können Bürger derzeit mit einem aktuellen negativen Test in den Geschäften einkaufen gehen.

Corona-Test-Zentren - wie klappt's?

WDR 5 Westblick - aktuell 15.04.2021 04:13 Min. Verfügbar bis 15.04.2022 WDR 5 Von Elin Hinrichsen


Download

Stand: 15.04.2021, 19:50