Düsseldorfer Marathon gestartet: Zeiten, Sperrungen & Fakten

Läufer beim Düsseldorf Marathon 2018

Düsseldorfer Marathon gestartet: Zeiten, Sperrungen & Fakten

  • 20.000 Sportler laufen durch Düsseldorf
  • 400.000 Zuschauer am 28.04.2019 erwartet
  • Große Teile der Innenstadt gesperrt

Etwa 20.000 Läufer wollen am Sonntag (28.04.2019) in Düsseldorf beim Marathon an den Start gehen. "Der Marathon ist eine der wichtigsten Veranstaltungen der Sportstadt Düsseldorf", sagt Martin Ammermann von der Stadttochter D.LIVE. Denn bei diesem Event stünde die ganze Stadt still.

Erwartet werden etwa 400.000 Zuschauer, die die Läufer motivieren. Zusätzlich spielen an 20 verschiedenen Standorten ca. 40 Bands entlang der gesamten Marathonstrecke. Damit der Marathon reibungslos abläuft, gibt es insgesamt 1.500 freiwillige Helfer.

Kids Cup und Staffellauf

Neben der Halbmarathon-Strecke (Start: 8:15 Uhr) und der Marathon-Strecke (Start: 9:30 Uhr) wird es auch einen Kids Cup geben. Die jünsten Läufer können entweder auf einer zwei oder drei Kilometer langen Strecke antreten und starten um 8:30 Uhr bzw. 8:45 Uhr.

Der 17. Düsseldorf-Marathon in Zahlen:

  • 20.000 Teilnehmer
  • 3.200 ehrenamtliche Helfer
  • 90.700 Sicherheitsnadeln
  • 250 Wasserwannen
  • 90 km Flatterband
  • 13.000 Schwämme
  • 40 Fahrzeuge
  • 15.000 Beutel Energie-Gel
  • 10.000 Stück Streuselkuchen
  • 260 mobile Toiletten
  • 3 Dusch-Trucks/-Container
  • 34 Sanitätsstellen
  • 2 km Wasserschläuche
  • 90.000 Kabelbinder
  • 450.000 Becher
  • 17.500 Bananen
  • 7.000 Liter Elektrolyt-Getränke
  • 12.000 Berliner
  • 12.500 Stück Laugengebäck
  • 12 km Zäune
  • 14 Verpflegungsstellen
  • 7 km Werbebanden
  • ca. 40 Bands
  • rund 400.000 Zuschauer

Auch die Firmenstaffel wird es in diesem Jahr wieder geben. Sie ist in zwei Blöcke eingeteilt ist. Der erste Block startet um 10:15 Uhr, der zweite um 10:45 Uhr.

Sperrungen in der Innenstadt

Marathon-Strecke 2019

Die Marathon-Strecke verläuft quer durch die Innenstadt

Im Stadtgebiet sind seit dem frühen Morgen diverse Straßen, Brücken und Tunnel gesperrt. In der gesamten Innenstadt ist deswegen mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Der Durchgangsverkehr sollte die Stadt weiträumig umfahren, rät die Verwaltung.

Deutscher Meister 2018 will Bestzeit unterbieten

Die Läufer gehen mit großen Erwartungen an den Start – zum Beispiel der Deutsche Meister 2018, Tom Gröschel: "Ich gehe auf jeden Fall davon aus, dass ich meine Bestzeit unterbieten kann." Er will seine Halbmarathon-Zeit in diesem Jahr um eine Minute verbessern.

Stand: 25.04.2019, 17:45