Mann nach Messerattacke in Siegburg festgenommen

Zwei Polizeiwagen stehen vor der abgesperrten Litzmannstraße in Siegburg.

Mann nach Messerattacke in Siegburg festgenommen

Nach einer blutigen Messerattacke am späten Dienstagabend (12.11.2019) in Siegburg hat die Polizei den mutmaßlichen Täter festgenommen.

Nach WDR-Informationen soll es sich um einen 38-Jährigen handeln. Der Mann soll einen Anwohner der Litzmannstraße im Stadtteil Brückberg schwer verletzt haben. Dieser hatte aus dem Fenster beobachtet, wie der 38-Jährige auf der Straße randalierte. Als der Anwohner daraufhin aus dem Haus ging und den mutmaßlichen Täter ansprach, habe der zugestochen, so die Polizei. Anschließend flüchtete der Angreifer.

Das Opfer wurde ins Siegburger Krankenhaus eingeliefert. Um am Tatort Spuren zu sichern, sperrte die Polizei die Litzmannstraße rund 90 Minuten ab.

Stand: 13.11.2019, 10:06