Suche nach Weltkriegsbomben in Neuss geht weiter

Suche nach Weltkriegsbomben in Neuss geht weiter

  • Möglicherweise mehrere Weltkriegsbomben
  • Fünf metallische Gegenstände geortet
  • Blindgänger bisher noch nicht entdeckt

Bei der Auswertung von Luftaufnahmen im Zuge eines Bauvorhabens sind nach WDR-Informationen am Mittwoch (14.03.2018) an fünf Stellen metallische Gegenstände geortet worden.

Seit Donnerstagmorgen werden Grabungen durchgeführt, ob es sich dabei um Weltkriegsbomben handelt. Bisher wurden an zwei Stellen keine Blindgänger bestätigt, so die Stadt am Freitag (16.03.2018).

Wenn sich herausstellt, dass im Hafengebiet mehrere Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg liegen, muss noch geklärt werden, wann diese entschärft werden.

Stand: 16.03.2018, 11:00