400 Strohballen in Meerbusch abgebrannt

Feuerwehrmänner stehen vor brennenden Strohballen

400 Strohballen in Meerbusch abgebrannt

  • Strohballen fingen Feuer
  • Brandursache unbekannt
  • Feuerwehr zog Schneise mit Pflug

In Meerbusch-Nierst sind am Donnerstagabend (13.06.2019) rund 400 Strohballen in Flammen aufgegangen. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Wegen des Geruchs informierte die Feuerwehr die Bevölkerung über die Warnapp NINA, eine Gefahr bestand aber nicht.

Da dicht gepresste Strohballen kaum mit Wasser zu löschen sind, ließen die Einsatzkräfte die 400 Ballen kontrolliert abbrennen. Eine benachbarte Scheune wurde mit Strahlrohren geschützt. Außerdem wurde mit einem Pflug eine Schneise um den Brand gezogen, damit sich das Feuer nicht ausdehnt.

Stand: 14.06.2019, 09:55

Weitere Themen