Notfallnummer wegen Fragen zu Corona-Impfterminen überlastet

Eine Mitarbeiterin der medizinischen Notfallnummer 116 117 nimmt einen Anruf entgegen.

Notfallnummer wegen Fragen zu Corona-Impfterminen überlastet

Die medizinische Notfallnummer 116 117 ist zeitweise überlastet, weil dort Menschen wegen der Corona-Impfungen anrufen.

Die kassenärztliche Vereinigung berichtet, dass viele Menschen unter der Nummer Impftermine vereinbaren wollen - das ist aber gar nicht möglich. Aktuell impfen die Behörden in festgelegter Reihenfolge zunächst in Seniorenheimen.

Anrufer sind verunsichert und ungeduldig

Jürgen Zastrow, Vorsitzender der Kreisstelle Köln der kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein sagt, viele Anrufer seien verunsichert oder ungeduldig. Sie möchten schnellstmöglich selbst geimpft werden oder Termine für Angehörige machen.

Die kassenärztliche Vereinigung bittet darum, bei Fragen rund um die Corona-Impfungen nicht die 116 117 anzurufen. Sonst drohe eine Überlastung, was in Notfällen ein ernstes Problem werden könne.

Stand: 30.12.2020, 12:18