Corona-Schutzmaskenlieferung erreicht Köln

Corona-Schutzmaskenlieferung erreicht Köln

  • Ausgabe auf einem Parkplatz in Köln-Niehl
  • Nur 10 Masken für ärztliches Personal pro Praxis
  • Menge reicht maximal für drei Tage

Mehr als 1.000 Ärzte mit Praxen im Stadtgebiet haben am Dienstag Schutzmasken vom Land NRW erhalten. Das teilte die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein mit, die die Ausgabe organisiert hatte. Ausgegeben wurden die Masken auf einem Parkplatz in Köln-Niehl, wo sich die Ärzte oder Mitarbeiter das Schutzmaterial abholen konnten.

Schutzausrüstung reicht nur für 2 bis 3 Tage

Zehn Masken für das ärztliche Personal und 50 für Patienten gab es für jeden Arzt. Viel zu wenig, sagt der Kreisvorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung, Dr. Jürgen Zastrow. Sparsam verwendet würde dies für gerade mal zwei bis drei Tage ausreichen. Nur bestimmte Ärztegruppen seien berücksichtigt worden, zum Beispiel die besonders gefährdeten Hals-Nasen-Ohren-Ärzte und Hausärzte. Augenärzte und andere Fachärzte seien komplett leer ausgegangen. Das sei unhaltbar, sagt Ärztevertreter Zastrow. Es müsse dringend nachgeliefert werden.

Stand: 25.03.2020, 18:42