Fahrgast legt sich unter Linienbus in Aachen

Blaulicht

Fahrgast legt sich unter Linienbus in Aachen

  • Mann legt sich nach Streit unter Bus in Aachen
  • Fahrgast hatte keinen gültigen Fahrschein
  • Feuerwehr musste Bus abstützen

Ein Streit zwischen einem Busfahrer und einem Fahrgast hat am Dienstag (04.06.2019) Polizei und Feuerwehr beschäftigt: Der Adalbertsteinweg in der Aachener Innenstadt musste zeitweise gesperrt werden.

Fahrgast drohte, erdrückt zu werden

Ein 72-jähriger Fahrgast konnte laut Polizei keinen gültigen Fahrschein vorzeigen. Der Busfahrer forderte ihn auf, den Bus zu verlassen. Er wurde handgreiflich, verließ zwar den Bus, aber legte sich unvermittelt einfach darunter.

Ein gefährliches Unterfangen: Da sich ein Bus bei abgeschaltetem Motor nach einiger Zeit absenkt, musste die Feuerwehr das Fahrzeug abstützen und den Mann unter Androhung polizeilicher Zwangsmaßnahmen herausholen. Den Fahrgast erwartet nun ein Strafverfahren wegen versuchter Körperverletzung und Nötigung.

Stand: 04.06.2019, 19:28

Weitere Themen